Leben in der Gruppe

Das Leben in einer Internatsgruppe bietet sehr viele Möglichkeiten, Fähigkeiten im Umgang mit anderen Menschen zu erlernen und einzuüben.

Die Internatsschüler sollen sich bei uns sicher und geborgen fühlen. Wir schaffen einen Rahmen, in dem die Schüler sich intensiv als Gruppe erleben, Freundschaften schließen und zu einer starken Gemeinschaft zusammenwachsen können, z.B. durch:

  • gemeinsame Alltagsrituale
  • vielfältige Freizeitaktivitäten
  • Ausflüge
  • Feste und Feiern

Wir nehmen uns im Tagesablauf viel Zeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Schüler lernen, sich selbst mitzuteilen und sich positiv in die Gemeinschaft einzubringen. Je nach Förderbedarf unterstützen wir sie, ihre individuellen Ausdrucksformen zu entwickeln, z.B. durch Methoden der Unterstützten Kommunikation.

Unser Ziel ist es, den alltäglichen Kontakt zwischen den Schülern so zu begleiten, dass sie folgende Fähigkeiten erlernen und ausbauen können:

  • eigene Bedürfnisse äußern
  • Hilfe annehmen 
  • Rücksicht nehmen
  • sich gegenseitig unterstützen
  • Regeln akzeptieren

 Wir pflegen einen wertschätzenden und respektvollen Umgang miteinander und bieten den Heranwachsenden damit Orientierung für ihre soziale Entwicklung.

Besonders wichtig ist uns, dass die Internatsschüler das Leben in der Gruppe mitgestalten und mitbestimmen. Aus diesem Grund werden möglichst viele Entscheidungen in der Gruppe besprochen und gemeinsam entschieden z.B. Freizeitaktivitäten, Speiseplan, Gestaltung der Internatsräume.